Ausstellungen

Sichtwechsel – Stadtbilder aus Afrika

Worum geht es bei Sichtwechsel ?

Die Ausstellung

Sichtwechsel – Stadtbilder aus Afrika
zeigt das pulsierende Leben in den drei afrikanischen Metropolen Addis Abeba (Äthiopien), Kigali (Rwanda) und Lagos (Nigeria) anhand von Bildern und Erzählungen der Stadtbevölkerung.

Sichtwechsel möchte das in Deutschland vorherrschende, von Stereotypen geprägte Bild von Afrika etwas entgegensetzen und auf eine weniger bekannte Seite des afrikanischen Kontinents aufmerksam machen: das Stadtleben. In einer Ausschreibung, die über soziale Netzwerke und persönliche Kontakte verbreitet wurde, haben Stadtbewohner/-innen mit Fotos und Geschichten von ihrer Sicht auf die Stadt erzählt – denn sie sind es die die Städte tagtäglich wahrnehmen, erleben und prägen. Die Ausstellung soll Einblicke in die Lebenswelten der Stadtbewohner/-innen gewähren und es den Besucher/- innen ermöglichen, die Städte durch ihre Augen zu sehen.

Sichtwechsel

wurde von der WinD-Gruppe Mannheim/Heidelberg, ein Netzwerk von ehemaligen Freiwilligen, in einer einjährigen Projektarbeit realisiert. Die Idee dafür entstand aus den einjährigen Auslandserfahrungen in einem sogenannten Entwicklungsland, der Konfrontation mit Stereotypen und der einseitigen, klischeereichen Berichterstattung über Afrika in Deutschland.

Die KVHS Gifhorn zeigt die Ausstellung vom 21.8. bis zum 12. 9. in der Freiherr-vom-Stein-Str. 24 während der Öffnungszeiten.


nach oben
 

Bildungszentrum des Landkreises Gifhorn Kreisvolkshochschule

Freiherr-vom-Stein-Straße 24
38518 Gifhorn

Telefon & Fax

Telefon 05371 9459-601
Fax 05371 9459-626

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG