Faszination 3D 3-dimensionales Gestalten von der Steinzeit bis zur Gegenwart

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

ab 29. Juni 2020 um 09:00 Uhr (5x)

Kursnummer U208001X44
Dozentin Charlotte Dreschke
erster Termin Montag, 29.06.2020 09:00–17:00 Uhr
letzter Termin Freitag, 03.07.2020 09:00–17:00 Uhr
Mo., 29.06. - Fr., 03.07.2020,
jeweils 09:00 - 17:00 Uhr
5 Tage, insgesamt 40 UStd.
Gebühr 144,00 EUR
Ort

Gifhorn, Heller-Haus,
Poststr. 11
38518 Gifhorn

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Vollzeitbildungsurlaub

Das Formen eines 3-dimensionalen Körpers ist eine besondere Herausforderung. In diesem Bildungsurlaub machen wir einen Schnelldurchlauf durch das 3-dimensionale Gestalten, die verschiedenen Techniken und Materialien bis wir beim 3D-Druck landen. Dabei beschäftigen wir uns mit dem Grundprinzip des räumlichen Gestaltens in Theorie und Praxis.
Die verfügbare Technologie bestimmt nur über die Möglichkeiten der Umsetzung.
Dem frühen Menschen stand zunächst nur das subtraktive Gestalten zur Verfügung. "Die Idee liegt im Inneren eingeschlossen. Alles, was du tun musst, ist, den überschüssigen Stein zu entfernen," sagte Michelangelo über die Bildhauerei.
Bei der Subtraktion ist die Beschaffenheit und Form des Ausgangsmaterials von entscheidender Bedeutung. Der rechteckige Block bietet sich als Ausgangsmaterial für geometrische Modelle an, während der amorphe Naturstein als Assoziationsgrundlage für organische Formen geeigneter ist.
Wenn plastische Materialien wie z.B. Ton zur Verfügung stehen, kann man sowohl additiv als auch subtraktiv arbeiten. Beim Modellieren ist das Fingerspitzengefühl entscheidend. Beim Konstruieren aus einzelnen Teilen nach dem Baukastenprinzip braucht man vor allem ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.
Der 3-D Druck bietet als Technologie faszinierende neue Möglichkeiten einer uralten Kunst. Beim 3-dimensionalen konstruieren am Computer wird das Baukastenprinzip in eine virtuelle Ebene übertragen. Um etwas zu konstruieren, dass sich mit dem 3-D Drucker realisieren lässt, werden trotz aller technischen Unterstützung immer noch Kenntnisse von Materialeigenschaften, Statik, inneren Strukturen und Räumlichkeit gebraucht.

Charlotte Dreschke Dozentin

Themenbereich Bildende Kunst

Kurstermine

# Datum Uhrzeit
1. Mo., 29.06.2020 09:00–17:00 Uhr
2. Di., 30.06.2020 09:00–17:00 Uhr
3. Mi., 01.07.2020 09:00–17:00 Uhr
4. Do., 02.07.2020 09:00–17:00 Uhr
5. Fr., 03.07.2020 09:00–17:00 Uhr

nach oben
 

Bildungszentrum des Landkreises Gifhorn Kreisvolkshochschule

Freiherr-vom-Stein-Straße 24
38518 Gifhorn

Telefon & Fax

Telefon 05371 9459-601
Fax 05371 9459-626

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG