Konstruktive Zusammenarbeit mit muslimischen Schüler/innen und Eltern Modul 3 Herausforderungen und Anforderungen im pädagogischen Alltag

zurück



auf die Warteliste eintragen
Der Kurs ist voll, Warteliste ist aber möglich.

Dienstag, 02. März 2021 13:00–16:30 Uhr

Kursnummer V102007G31
Dozent Dr. Mohammad Heidari
Datum Dienstag, 02.03.2021 13:00–16:30 Uhr

Pausen nach Absprache

Gebühr 15,00 EUR
Ort

Online-Seminar

Kurs weiterempfehlen


Ca. 5,5 Millionen Menschen aus muslimisch geprägten Herkunftsländern leben in Deutschland. Kulturell und religiös bedingte Unterschiede sowie Politisierung des Islam (insbesondere in Form von salafistischen Bestrebungen) verunsichern in alltäglichen Begegnungen oftmals alle Beteiligten. Gerade von Akteur/innen in pädagogischen Berufsfeldern wird erwartet, dass sie die diesbezüglichen Herausforderungen erkennen, souverän und zur gegenseitigen Zufriedenheit meistern.

In dieser Online-Schulungsreihe erhalten Sie Informationen über den Islam als Religion (mit seinen
vielfältigen Richtungen und facettenreichen Ausprägungen und Gruppierungen).

Es werden zudem Aspekte erörtert, die den Einfluss der islamischen Glaubensrichtungen auf die Sozialisation von Kindern und Jugendlichen verdeutlichen. Wie können Schüler/innen vor dem Zugriff extremistischer Gruppierungen geschützt werden. Sie erhalten Impulse, um das gegenseitige Verständnis zu stärken und möglichen Spannungen im alltäglichen Miteinander vorzubeugen.

Sensibilität für Spannungen im (pädagogischen) Alltag (Modul 3)
• Schüler/innen und Eltern im Zugriff von Salafismus im Migrationskontext
• Pflege der Islam-Angst und Muslim-Feindlichkeit insbesondere durch rechtsextreme Gruppierungen
Format: voraussichtlich online


nach oben
 

Bildungszentrum des Landkreises Gifhorn Kreisvolkshochschule

Freiherr-vom-Stein-Straße 24
38518 Gifhorn

Telefon & Fax

Telefon 05371 9459-601
Fax 05371 9459-626

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG