Würzpaste

Zutaten:

  • 100 g Zwiebeln
  • 100 g Lauch
  • 100 g Tomate
  • 100 g Petersilie mit Stängel
  • 100 g Möhren oder Pastinake

Zubereitung:

  1. Das Gemüse und die Petersilie waschen, putzen. Zwiebel, Lauch, Tomate und Petersilie sehr fein schneiden, Möhren und Sellerie fein raspeln.
  2. Das Gemüse und die Petersilie fein pürieren, das Salz und das Olivenöl unterrühren.
  3. Die Würzpaste in ein oder zwei Schraubgläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren (hält sich mehrere Monate).

Die Würzpaste ist die Grundlage für eine Gemüsebrühe.

Hierfür 1–2 TL in einem halben Liter Wasser auflösen.

Sauberkeit ist Trumpf: Das Gemüse ganz ordentlich waschen, damit keine Verunreinigung in die Paste gelangt. Schraubgläser und die Deckel mit kochendem Wasser ausspülen, die Paste immer mit einem sauberen Löffel herausnehmen. Darauf achten, dass der Rand des Glases immer sauber bleibt. So bleibt die Freude an der Paste lange erhalten.

Die selbstgemachte Würzpaste überzeugt mit intensivem Geschmack, einfacher Handhabung, langer Haltbarkeit und geringen Kosten. Die geballte Ladung Vitalstoffe ist vielfach einsetzbar.

Würzpaste

» Übersicht aller Rezepte


nach oben
 

Bildungszentrum des Landkreises Gifhorn Kreisvolkshochschule

Freiherr-vom-Stein-Straße 24
38518 Gifhorn

Telefon & Fax

Telefon 05371 9459-601
Fax 05371 9459-626

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG