Wärmende Linsensuppe mit Kokosmilch

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 große oder 2 kleine Möhren
  • 3 EL Olivenöl
  • 400 g gelbe Linsen
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 1 Tomate
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 ml Kokosmilch
  • Stein- oder Kristallsalz
  • 2 TL Gewürzmischung Garam Masala
  • etwas Cayennepfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, die Karotten waschen. Beides in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Gewürzmischung Garam Masala und die Linsen dazugeben und kurz mitschmoren.

Mit Gemüsebrühe aufgießen und 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Linsen zerfallen beim Kochvorgang sehr schnell und geben eine sämige Bindung.

Inzwischen die Tomate waschen und in Würfel schneiden. Die Petersilie waschen und und kleinschneiden. Die Zitrone auspressen.

Die Suppe nach 20 Minuten mit Kokosmilch, Zitronensaft und Salz abschmecken. Mit Tomatenwürfel und Petersilie bestreut servieren.

Tipp:

Ersetzen Sie die fertige Gewürzmischung Garam Masala durch ihre Eigene. Hier ein Rezept, das gut zu dieser Suppe passt:

½ TL Kreuzkümmel, ½ TL Zimtpulver, ½ TL Koriandersamen, ¼ TL Fenchelsamen, ¼ TL Pimentpulver.

Alle Gewürze in einen Mörser geben und fein zerstoßen.

Rote Linsen punkten mit Ihrem Eiweißgehalt. Sie enthalten so viel Eiweiß wie keine andere Hülsenfrucht. Sie bieten somit eine attraktive Alternative zu Fleisch, wobei pflanzliche Eiweißquelle im Gegensatz zu Fleisch so gut wie kein Fett besitzen.

Sehr reich sind Linsen an den Mineralien Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphor. Sie sind zudem gute Eisenlieferanten. Besonders hoch ist auch ihr Anteil an Zink.


nach oben
 

Bildungszentrum des Landkreises Gifhorn Kreisvolkshochschule

Freiherr-vom-Stein-Straße 24
38518 Gifhorn

Telefon & Fax

Telefon 05371 9459-601
Fax 05371 9459-626

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG