Kursangebote

Da wir derzeit nur wenige Kurse in Präsenz durchführen können, haben wir ein umfangreiches Online-Angebot für Sie vorbereitet, was wir laufend erweitern.

» zu unseren Kursen

KVHS Info-Service

Aktuelle Informationen - kostenlos und direkt in Ihr Mail-Postfach!

Bei Interesse melden Sie sich doch für unseren Info-Service an! Es ist ganz einfach, Name und E-Mail-Adresse eingeben und abschicken. Sie erhalten dann von uns eine E-Mail mit der Bitte um Bestätigung.

Falls Sie keine Post mehr von uns möchten, können Sie sich auf derselben Seite auch wieder abmelden.

» zum KVHS Info-Service anmelden

Hygieneplan - Kreisvolkshochschule Gifhorn

Stand 14.06.2021

Für den Publikumsverkehr und den Präsenzlehrbetrieb in der Kreisvolkshochschule Gifhorn ist die Einhaltung der Hygienevorgaben zum Infektionsschutz unerlässlich.

Alle Beschäftigten der Kreisvolkshochschule, alle Teilnehmer/innen, Dozenten/innen sowie alle weiteren regelmäßig in der Volkshochschule verkehrenden Personen sind darüber hinaus angehalten, sorgfältig die Hygienehinweise der Gesundheitsbehörden bzw. des Robert Koch-Instituts (RKI) zu beachten.

Für die Erstellung des Hygieneplans sind folgende Quellen in jeweils aktueller Fassung maßgebend bzw. angelehnt:

  • Nds. Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie, aktualisiert am 07.10.2020
  • Nds. Rahmen-Hygieneplan Corona Schule, Kultusministerium, aktualisiert 07.08.2020
  • Corona-Empfehlungen des Nds.-Landesverbandes der VHSen, Mai 2020
  • Konzept zur Wiederaufnahme des Präsenzbetriebs der AEWB vom 05.05.2020 und der Hygieneplan vom 11.05.2020
  • Aktuelle Empfehlungen des Robert Koch-Institutes
  • Aktuelle Anordnungen des Landkreises Gifhorn

Allgemeine Hygieneregeln:

  • Bei Krankheitsanzeichen wie Fieber, Husten Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- und/oder Geruchssinn, Halsschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen oder Kontakt mit einer Corona-Infizierten Person – auf jeden Fall zu Hause bleiben. Informieren Sie bitte Ihren Arzt, Ihre Ärztin. Das Auftreten einer Infektion mit dem Corona-Virus ist dem Gesundheitsamt mitzuteilen.
  • Halten Sie bitte einen Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen
  • Bitte schütteln Sie keine Hände, vermeiden Sie Berührungen
  • Nicht mit den Händen ins Gesicht fassen, keine Schleimhäute berühren
  • Husten – Husten und niesen Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und dabei drehen Sie sich von anderen Personen weg
  • Gegenstände, persönliche Arbeitsmaterialien nicht mit anderen teilen
  • Händewaschen, Händedesinfektion
    • Nach dem Betreten des Gebäudes, nach dem Toiletten-Gang, vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen eines Mund-Nasen-Schutzes, vor dem Essen, nach Husten oder Niesen, mit Seife mindestens 20 – 30 Sekunden die Hände waschen. In den Sanitärräumen stehen Seife und Papierhandtücher zur Verfügung. https://www.infektionsschutz.de/haendewaschen.html
    • Desinfektionsmittel stehen in den Sanitärräumen und auf den Fluren zur Verfügung. Das Desinfizieren der Hände ist nur sinnvoll, wenn kein Händewaschen möglich ist. (Desinfektion ca. 30 Sekunden)
  • Auf den Fluren und auf dem Weg zum Sitzplatz wird ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) getragen. Im Klassenraum dürfen der MNS abgenommen werden, sobald alle auf ihrem Platz sitzen. Dieser darf nicht dazu führen, dass der Abstand zu anderen Personen verringert wird. Die falsche Handhabung von Mund-Nasen-Bedeckungen kann sogar zu einer Erhöhung des Ansteckungsrisikos führen. Es sind daher unbedingt die Hinweise des Bundesamtes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zu beachten unter https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html (Punkt 1: „Community-Masken“). Können Schutzabstände nicht eingehalten werden, muss ein MNS getragen werden. Sollte es Anordnungen seitens der Behörden zum Tragen eines MNS im Unterricht geben, so ist dem Folge zu leisten.
  • Alle Räume sind regelmäßig ausreichend zu lüften. Die Empfehlung des Kultusministeriums lautet 20-5-20-5…

Eingangssituation

Das Gebäude der KVHS ist geschlossen. Ein Betreten des Gebäudes ist nur für Teilnehmende von Präsenzkursen oder nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Seit dem 11. Mai 2020 gilt für den Besuch von Bildungseinrichtungen gemäß der Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus (CoronaVO) eine Pflicht zur Erfassung der Kontaktdaten aller Kundinnen und Kunden bzw. aller Teilnehmenden sowie des Zeitpunkts des Betretens und Verlassens des Betriebs bzw. der Bildungseinrichtung. Sind bereits Informationen nach Art. 13 DSGVO für Kundinnen und Kunden bzw. Teilnehmende vorhanden, müssen sie lediglich ergänzt werden (neuer Zweck, dessen Rechtsgrundlage, Speicherdauer, Empfänger der Daten). Es kann nur bedient, unterrichtet oder geprüft werden, wer mit der Datenerfassung einverstanden ist.

  • Hinweise für Ein- und Ausgang sind vorhanden und getrennt voneinander.
  • Beim Betreten des Gebäudes ist auf den Mindestabstand zu achten, bitte kommen Sie ca. 15 Minuten vor Kursbeginn.
  • Händehygiene: Händewaschen in den sanitären Einrichtungen (Nutzung von Seife und Einmalhandtüchern) oder Desinfektion am Spender in den Eingangsbereichen.
  • Hustenschutzwände sind vorhanden, um Beratungsgespräche führen zu können.
  • Der Aufenthalt in den Gebäuden ist auf den notwendigen Zeitraum zu beschränken.
  • Wer keinen Kurs leitet oder an einem Kurs teilnimmt, wird gebeten, das Gebäude zu verlassen.
  • In den Außenstellen der KVHS Gifhorn und Unterrichtsstätten anderer Träger sind die dort geltenden Regelungen verbindlich zu beachten.

Gebäude-/Raumhygiene

Erforderliche Hygienemaßnahmen werden täglich durchgeführt, insbesondere erfolgt die Reinigung nach jedem Kursgeschehen. Handkontaktflächen werden regelmäßig, nach Möglichkeit mehrmals täglich, mit einem tensidhaltigen Reinigungsmittel gereinigt. https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/informationen-in-anderen-sprachen.html.

  • Mülleimer werden mehrmals täglich geleert
  • Eine Checkliste mit Anweisungen für das Reinigungspersonal ist vorhanden

Sanitärräume

  • Einsatz von Reinigungsdiensten zwischen den Unterrichtseinheiten ist abgesprochen
  • Ausstattung der Sanitärräume mit Flüssigseife und Einmalhandtücher sowie Desinfektionsmitteln
  • In den Toilettenbereichen sollen sich nur einzelne Personen aufhalten (Zahl in Abhängigkeit der Größe des Sanitärbereichs)

Kursbetrieb

  • Raumkonzepte mit entsprechenden Größen wurden erstellt und Pufferzeiten zwischen den Unterrichtsstunden eingeführt, um ausreichend lüften und reinigen zu können und damit möglichst wenige Personen sich im Flur oder in den Räumen aufhalten. Die Anzahl der Teilnehmer/innen pro Unterrichtsraum wird der Raumgröße angepasst.
  • Kursbeginn und -ende sowie die Pausen sind mit zeitlicher Staffelung (zeitversetzt) geplant, so dass das Abstandsgebot und eine Trennung von Teilnehmergruppen eingehalten werden können, mindestens 1,5 Meter (bzw. 2 Meter) Abstand zwischen allen Personen ist gewährleistet.
  • Einzeltische für jede/n Teilnehmer/in
  • Eine feste Sitzordnung wird dokumentiert und eingehalten. Die Teilnehmer/innen sind über die Dokumentation und deren evtl. Weitergabe an die Gesundheitsbehörden informiert. Ohne Zustimmung kann eine Teilnahme nicht stattfinden.
  • Vermeidung gemeinsam genutzter Gegenstände (kein Austausch von Arbeitsmitteln)
  • Kursräume sind, wenn möglich nach alle 20 Minuten und im direkten Anschluss an die Lehrveranstaltungen durch die Lehrkräfte mittels einer Stoßlüftung bzw. Querlüftung durch vollständig geöffnete Fenster zu lüften.
  • Jacken und Mäntel sind von Teilnehmer/innen an ihrem Sitzplatz/Tisch zu halten, sodass es nicht zu einem direkten Kontakt der Kleidung mehrerer Personen kommt oder zu Verletzungen der Abstandsregelungen an den Garderoben bei Kursbeginn oder -ende.
  • Eine Einbindung/Aufbau digitaler Vermittlungsformen (Blended learning oder Onlinekurse) sind möglich.
  • Toilettengänge möglichst nur einzeln.
  • Gespräche mit anderen Lehrkräften und Teilnehmer/innen sind zu beschränken und der Mindestabstand muss unbedingt eingehalten werden.
  • Für Angebote im Bereich Essen und Trinken müssen noch gesonderte Regelungen abgewartet werden, bis auf weiteres sind Veranstaltungen in Lehrküchen ausgesetzt.
    Es gibt noch keine speziellen Hygieneempfehlungen. An einem eigenen Konzept wird gearbeitet.

Vorerst gilt für die Gesundheitskurse

  • Teilnehmer/innen kommen bereits umgezogen (in Sportbekleidung) zum Unterricht.
  • Die Umkleidekabine darf nur zur Ablage von persönlichen Sachen bzw. Schuhen benutzt werden. Bitte nur einzeln in der Umkleidekabine aufhalten. Duschen/Körperpflege ist derzeit nicht möglich.
  • Die Teilnehmer/innen bringen ihre eigene Matte und ein großes Handtuch mit. Beides wurde vorher zu Hause gesäubert.
  • Die Matten werden im Sicherheitsabstand von 1,5 – 2 m um jede Matte herum ausgelegt. Alle bleiben während des Kurses an ihrem Platz.
  • Im Kurs wird auf eine ruhige Praxis geachtet, um eine verstärkte Aerosolbildung zu vermeiden.
  • Auf die Nutzung von Sport- und Trainingsgeräten wird derzeit verzichtet.
  • Die Kurse finden grundsätzlich kontaktfrei statt, d.h. keine Partner-/ oder Gruppenübungen. Korrekturen werden lediglich verbal und nicht mit den Händen von den Dozentinnen und Dozenten vorgenommen.
  • Getränke werden direkt neben der eigenen Matte deponiert.

Bei Kursen außerhalb des Hauses wird ein Abstand von 2 m eingehalten.

Verwaltungsbereich

  • Einzelarbeitsplätze sind vorhanden, Homeoffice und das Arbeiten in zwei unterschiedlichen Gruppen ist möglich. Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Mitarbeiter/innen wird eingehalten.
  • Griffbereiche, wie z. B. Computermaus und -tastatur, Telefone werden von den Mitarbeitern/innen selbst gereinigt. Arbeitsmittel werden personenbezogen verwendet.
  • Konferenzen, Gespräche usw. sind auf ein Minimum zu reduzieren, bzw. alternativ werden Videokonferenzen durchgeführt, Abstände werden eingehalten.

Die ausführlichen Arbeitsschutzstandards des BMAS sind zu beachten.
http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Schwerpunkte/sars-cov-2-arbeitsschutzstandard.pdf?__blob=publicationFile&v=2

Hinweise des Robert Koch-Instituts zu Risikogruppen:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikobewertung.html


nach oben
 

Bildungszentrum des Landkreises Gifhorn Kreisvolkshochschule

Freiherr-vom-Stein-Straße 24
38518 Gifhorn

Telefon & Fax

Telefon 05371 9459-601
Fax 05371 9459-626

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG