Robert Heller

Wer war Robert Heller (1903-1990)?

Der Gifhorner Maler Robert Heller hat keine Kinder hinterlassen, dafür aber hunderte von Bildern. Sein Wunsch war es, dieses Erbe zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Zu diesem Zweck wurde nach seinem Tod eine Stiftung gegründet.

Die Robert-Heller-Stiftung hat aus seinem Haus kein Museum gemacht, sondern einen lebendigen Ort für Kunst: das Unterrichtshaus der Kreiskunstschule. Seit 2001 haben Kurse, Projekte und Kindergeburtstage hier ihr Domizil.


Was ist die Robert-Heller-Stiftung?

Die Robert-Heller-Stiftung wurde ins Leben gerufen, um das Erbe Robert Hellers zu verwalten, seinen künstlerischen Nachlass zu bewahren und die Kunst zu fördern.

Das Hellerhaus wurde von der Stiftung saniert und ausgebaut und das Erdgeschoss ist seit 2001 der Unterrichtsort der Kreiskunstschule mit zwei Fach- und drei Nebenräumen auf rund 180 m².

Zwei weitere Räume dienen als Archiv für den künstlerischen Nachlass Robert Hellers und als Ausstellungsraum. Hier wird geforscht und daran gearbeitet, den künstlerischen Nachlass aufzuarbeiten, zu katalogisieren und zu konservieren.

Anlässlich des 20. Todestags hat die Robert-Heller-Stiftung in Kooperation mit dem historischen Museum Schloß Gifhorn u.a. die Ausstellung "Robert Heller - Kunst ist Leben" erarbeitet und 2010/11 gezeigt. Weitere Veranstaltungen zu Leben und Werk sind geplant.

Die Publikation zur Ausstellung finden Sie hier zum download:

Anschrift Hellerhaus:

Poststr. 11
38518 Gifhorn

Kontakt:

Charlotte Dreschke

E-Mail: roberthellerstiftung@web.de

Tel.: 05371 9459-638


nach oben
 

Bildungszentrum des Landkreises Gifhorn Kreisvolkshochschule

Freiherr-vom-Stein-Straße 24
38518 Gifhorn

Telefon & Fax

Telefon 05371 9459-601
Fax 05371 9459-626

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG